18. Spieltag

SC Kristall Berlin 4 - 0 T.C. Glimmer Berlin
15 Apr 2016 - 19:15Im Grund, Hansastraße 190, 13088 Berlin

Anfield Road war gestern – der Kristall macht’s besser

Da uns der Osterhase knappe vier Wochen vom Spielbetrieb abgehalten hat, stand dem Kristall die volle Kapelle für das Spiel gegen den T.C. Glimmer zur Verfügung und Jedermann war heiß wie Frittenfett. So muss das!
Doch fast hätten höhere Mächte den T.C. Glimmer zu einem späteren Zeitpunkt erneut anreisen lassen, als eine grau-grummelige Gewitterwolke mit ersten Vorboten die Teams während der Erwärmung zurück in die Kabine schickte. Doch niemand wollte an diesem Tag ohne 90 Minuten geilen Fußball gesehen oder gespielt zu haben ins Bettchen hüpfen. Und so klarte der Himmel langsam wieder auf und der Schiedsrichter pfiff die Partie mit 15-minütiger Verspätung an.
Der Kristall, erneut mit einigen Änderungen in der Startelf, war von Beginn an die wachere und spielbestimmende Mannschaft. Nach einigen ersten Chancen gelang folglich der Führungstreffer bereits in der 12. Minute. Cico und Pi im gelungenen und temporeichen Zusammenspiel auf Höhe der gegnerischen Abwehrkette, welches Letzterer zur 1:0-Führung veredeln konnte. Die Gäste, stark beeindruckt – sahen sie im Hinspiel noch einen gänzlich anderen Kristall – mussten bereits fünf Minuten später erneut zum Anstoßpunkt antreten. Abermals wird der Ball durch schnelle Kombinationen auf Cico geleitet, der die Pille im Vollsprint auf den heranstürmenden Pi ablegt. Knall, Boom, Bäääng – 2:0! Was geht denn hier ab? Ähnlich wie die Dortmunder in der Euro-League, ließen wir den Gegner in der Anfangsphase kaum Luft zum Durchatmen und verhinderten einen geordneten Spielaufbau der Gäste. Mit der 2:0-Führung im Rücken schraubten wir das Tempo ein wenig zurück und ließen Ball und Gegner laufen. Dann die 28. Minute. Manu erkämpft sich den Ball nach einer kleinen Nachlässigkeit in der gegnerischen Hälfte zurück und stürmt Richtung 16er. Jedoch hatte die glimmer’sche No. 10 etwas dagegen und beförderte ihn sehr unsanft auf dessen vier Buchstaben. Gute Freistoßposition. Pati und Pi stehen bereit. Doch nur Pi zirkelt den Ball mit seiner linken Klebe wuchtig ins kurze Eck zum 3:0. Geiles Ding! Bis zur Halbzeit wollte sich dann doch noch jemand auszeichnen. Da wir dem Gegner in den letzten zehn Minuten nun doch mehr Raum zum Spielen gaben und einige unkonzentrierte Abspiele in des Gegners Fuß fabrizierten, tauchte erst der eine, dann der zweite Glimmer-Stürmer frei vor Märker auf, der die 100%-igen aber endgeil abwehren konnte! Who the F*** is Manu Neuer? MärkerTheWall!
Kurze Durchschnaufpause nach einer intensiven Partie. Unverändert ging es zurück aufs Grün. Die Spielanteile teilten sich nun beide Teams 50:50 auf. Glimmer nun vermehrt mit Distanzschüssen und vereinzelten Sprints über außen, der Kristall mit weiterhin schnörkellosen Kombis bis zum Glimmer-16er, die jedoch meist verstolpert oder gut verteidigt werden konnten. Das Tempo der 1. Halbzeit erforderte nun die ersten Wechsel. Nori, gerade eingewechselt, legte los wie die Feuerwehr. Sämtlichen Ballstafetten astete er über das gesamte Feld hinterher und konnte sich sieben Minuten später selbst belohnen. Schöner Pass von Pi auf außen, Nori schaut, flankt, Tor! 4:0 in der 70. Minute! So kann man das natürlich auch machen – wer kann, der kann. Glimmer nun mit letzten Offensivaktionen, die wir bis auf wenige brenzliche Vorstöße vereiteln konnten. In den finalen zehn Minuten dann noch eine sehenswerte Aktion von Lauke, der eine gefühlvolle Flanke von der rechten Seite per Seitfallzieher aufs Tor hämmert, damit jedoch am Keeper scheitert. Schade! Zuletzt noch das Comeback des Kubaners – herzlich willkommen zurück altes Haus! – der auch noch ein paar Minuten für die Statistik bekam.
Gelungenes Rematch, nachdem wir eine empfindliche Hinspiel-Niederlage erleiden mussten. Gut für die Moral, aber die Saison hält noch einige Herausforderungen für uns bereit. Wir werden weiter hart arbeiten und schon nächste Woche Sonntag beim Tabellennachbarn FFC Grün-Weiß 76 wieder ranklotzen! Wir bauen auf eure Unterstützung am 24.04.2016 um 10:00 am Welzower Steig 3!
‪#‎aufgehtsKristall‬ ‪#‎JetztErstRecht‬
El Presidente