Ohne Rot, dafür ohne Herz und Kopf

Nach zwei vermeidbaren Niederlagen stand nun die Partie gegen das Tabellenschlusslicht an. Konnten wir uns in den letzten Spielen defensiv lange Zeit in Unterzahl behaupten, sollte heute die Offensive die Arbeit aufnehmen und sich den Frust von der Seele schießen.

Die Gäste stellten zu Anpfiff gerade einmal zehn Tapfere auf dem Tesch und standen dementsprechend tief und eng. Für ein Kombinationsspiel der Hausherren blieb daher nicht viel Raum und dennoch sollten die Chancen im Verlaufe des Spiels für zwei Partien ausreichen. In der Anfangsviertelstunde gaben wir bereits ein halbes Dutzend Schüsse auf den Gäste-Kasten ab, wovon nur einer den Weg ins Netz fand. Kraus setzt sich in der eigenen Hälfte gegen gleich vier Gegenspieler durch und durchbricht mit Tempo die letzte Abwehrreihe, um nur noch auf Höde querzulegen, der die Pille einschiebt (7.).

Weitere Infos unter: http://www.sc-kristall.de/fixture_and_result/21-spieltag-2017-18/

Leave a Reply